INSTITUT: DAS IAK

Kreatives Schreiben und "Spaß am Schreiben" für Anfänger und Fortgeschrittene



Das IAK bietet Seminare, Workshops und Langzeit-Kurse zum Kreativen Schreiben und zu HyperWriting an.

Eines unserer Ziele ist die Erforschung des Kreativen Prozesses und wie man seine Blockaden abbaut (z.B. den writer´s block, den viele Autoren fürchten).

Dieser Blockadenabbau ist auch ein wichtiges Thema für Hochbegabte - das Nichtwissen um und die Nichtrealisierung von Hochbegabung führt zu einer massiven existenziellen Blockade, die man unbedingt lösen sollte.


(Der bunte Vogel ist der indische Götterbote Garuda aus unserem Wohnzimmer)

Großansicht
Details
Zum Fließtext

[2015-06-23 ok / ur 2007-02-26 (1998-07-27)]


(Autor: Jürgen vom Scheidt)


23. Juni 2015

1979
haben wir im IAK (das damals allerdings "Münchner Schreib-Werkstatt" hieß) das erste Seminar Kreatives Schreiben angeboten und durchgeführt.

2015 gibt es das IAK also seit 36 Jahren!





Das IAK wurde von Ruth Zenhäusern und mir in München gegründet. Vorangegangen waren fast zwei Jahrzehnte Erfahrung mit der "Münchner Schreib-Werkstatt" (gegr. 1979) im Leiten von Schreib- und TZI-Seminaren sowie in der Beratung bei Blockaden der Kreativität.

Im Rahmen der Schreib-Werkstatt wurden schon mehr als 1.000 Veranstaltungen mit an die 5.000 Teilnehmern durchgeführt (viele sind Stammgäste geworden). In deren Verlauf wurden die Methoden, Formen und Themen des Kreativen Schreibens und des von uns daraus weiterentwickeltenHYPERWRITING geübt und buchstäblich Tausende von Texten geschaffen.

Sie können dies zum Beispiel kennenlernen durch

° den mehrtägigen Workshop GROSSE SOMMER-SCHREIBWERKSTATT

° die fünftägige GROSSE ROMAN-WERKSTATT

Außerdem gibt es noch die Wochenend-Seminare mit speziellen Themen, zum Beispiel
° die KLEINE ROMAN-WERKSTATT (die nur zwei Tage dauert, statt fünf Tage, wie die GROSSE RWSt)
° und BIOGRAPHIE & PHANTASIE.


© 2015-06-23 (2011) für diesen Text: Jürgen vom Scheidt und IAK München / Quelle: www.hyperwriting.de
992 [#54]