AKRONYM

Aus Anfangsbuchstaben einen neuen Begriff bilden



Eine beliebte Übung in Schreib-Seminaren: Aus den Anfangsbuchstaben bekannter Begriffe ein neues Wort bilden: z.B. EL.ST.ER. oder "USA/PATRIOT Act" (wird unten erklärt).
(Foto: corel gallery)

Großansicht
Details
Zum Fließtext

[2010-04-15 wip / ur 2010-04-15 ]


((Autor: Jürgen vom Scheidt)


Ein sehr schlichtes Akronym (griechisch für "Spitz-Wort" = "Wort aus den Spitzen = Anfangsbuchstaben anderer Wörter") ist NATO (oft auch "Nato" geschrieben - so dass man gar nicht mehr erkennt, dass es aus - bei Hauptwörtern ja groß geschriebenen - Anfangsbuchstaben gebildet wird). Schlicht deshalb, weil es als eigenständiges Wort keinen Sinn ergibt, also eigentlich kein richtiges Wort ist, weil Wörter ja stets Inhalte transportieren. Der Inhalt von NATO erschließt sich erst, wenn mann die Begriffe nennt, aus deren Anfangsbuchstaben er gebildet wurde:

North
Atlantic
Treaty
Organization

Schon raffinierter ist der von der Regierung der USA nach dem 11. September 2001 eingeführte USA/PATRIOT Act zur Bekämpfung des Terrorismus. Dieses USA/PATRIOT wird gebildet aus:

Uniting and
Strengthening
America by
Providing
Appropriate
Tools
Required to
Intercept and
Obstruct
Terrorism.

Das ist also gewissermaßen die gesamte Nachgeschichte des "11. September": "Amerika vereinigen und stärken, indem passende Werkzeuge bereitgestellt werden, die nötig sind, um Terrorismus abzufangen und zu vernichten."

So pathetisch wird das Akronym-Prinzip in den USA gerne eingesetzt, von der Freude der US-Amerikaner an solchen Sprachspielereien mal ganz abgesehen.

Auch der Name der Internet-Suchmaschine Yahoo ist angeblich so eine Abkürzung: "Y et A nother H ierarchical O bject O rganizer"*.
* Eine andere Ableitung bezieht sich allerdings auf den Namen der intelligenten Pferderasse in Jonathan Swifts Gullivers Reisen: Der schiffbrüchige Gulliver strandet u.a. auf einer Insel, auf der Pferde wie Menschen in Häusern wohnen, während ihnen menschenähnliche Wesen, eben die Yahoos, zum Reiten und Ziehen von Kutschen dienstbar sind. David Filo und Jerry Yang, die beiden Gründer der Yahoo-Company, bestehen laut Wikipedia allerdings darauf, dass sie den Namen aufgrund seiner wörtlichen Bedeutung bei Swift wählten: "ungezogen, unverfälscht und ungehobelt". (Wikipedia: Yahoo)


Luca hingegen steht für "Last universal common ancestor = der "letzte gemeinsame Vorfahre aller Lebenwesen (auf der Erde)".

Und Trude? Das ist/war die größte Maschine zum Vortreiben von Tunnelröhren auf der Welt, die in Hamburg den vierten Elbtunnel möglich machte: "Tief runter unter dieElbe".

Ausgesprochen witzig und hintersinnig ist ELSTER -
gebildet aus

ELektronische STeuer ERklärung. Witzig deshalb, weil ein gängiges Vorurteil besagt, dass die Steuerbehörde eine "diebische ELSTER" ist.



Und was steckt im mysteriösen "xytrblk"?


In der Schule haben wir - im Fach Geometrie - alle gelernt, daß man eine Figur in der Fläche durch die beiden Koordinaten x und y beschreibt. (Bei der farblichen Darstellung auf einem Computermonitor kommt dazu noch ein dritter Wert: die Farbe.)
Diese beiden Kordinaten schaffen gewissermaßen eine Grundordnung. Eine wichtige Voraussetzung also, um den chaotischen Zustand "xytrblk" zu strukturieren. Gezeichnet ergibt das einen rechten Winkel: |__

In der Schule haben wir ebenfalls gelernt, daß es eine dritte Dimension gibt. Diese schafft zusammen mit den beiden anderen den Raum. Dafür steht der Buchstabe r. Dieser kann auch Radius bedeuten und Realität (letzteres in meiner persönlichen Geometrie).

Nehmen wir noch die Zeit (= t) als die vierte Dimension hinzu, dann haben wir bereits alles, was es braucht, um im Einsteinschen Raum-Zeit-Kontinuum zurechtzukommen. So viel zu Schule und Wissenschaft (= Science) und zu Science Fiction.

Jetzt kennen wir also schon ein gutes Stück des Geheimnisse von xytr blk. Aber das ist noch nicht alles.

Wofür stehen die drei noch fehlenden Buchstaben b l k - ?

Das b stehe für Basis - nämlich das Basis-Kreuz, mit dem man beginnt, wenn man ein WIE MAN EIN LABYRINTH KONSTRUIERT und eben auch ein Labyrinth-Symbol konstruiert - mein Symbol für Ordnung.

Das l stehe für Lösung - nämlich die Lösung des Problems (welches der im Kern des Labyrinths lauernde Minotauros symbolisiert).

Eine Lösung finden, bedeutet im Sinne der LABYRINTHIADE: den Weg durch das Labyrinth finden und die (persönliche) Blockade der Kreativität auflösen, die einen vorher an eben dieser Lösung gehindert hat. Das gilt nicht nur für geometrische (Schul-)Aufgaben - sondern für alles im Leben.


Konflikte und ihre Lösung
Und was ist dieses Problem? Es ist stets ein ungelöster Konflikt. Das k steht dem entsprechend für Konflikt.
Die Reihenfolge der sieben Elemente ist nicht ganz korrekt - aber das gehört nun mal zum Wesen des Yrrinthos und dem Weg von dort ins Freie. Die Ordnung (des Labyrinths) entsteht nicht so sehr im Kopf - als im Tun.


Welt-Formel zur Ordnung des Chaos
Fassen wir das alles zusammen, so wird xYtrblk zu einer Art Welt-Formel für die (geistige und seelische Evolution), bei der aus der Unordnung des Chaos allmählich die Ordnung des Kosmos entsteht:
x = Breiten-Koordinate (blau)
y = Längen-Koordinate (blau)
t = Zeit-Koordinate
r = Radius (schafft als dritte Dimension die Realität - dargestellt durch den verbindenden gelborangen Bogen, welchen man zum Zeichnen der Labyrinth-Figur benötigt)
b = Basis-Kreuz (rot)
l = Lösung
k = Konflikt


© 2010 für diesen Text: Jürgen vom Scheidt / Quelle: www.hyperwriting.de