Jazz Jazz Jazz: Lauras Blog

Dieser Blog hat eine BlogRoll, in der ich auf andere Blogs verweisen kann, die mir gefallen. Einer der ersten fremden Blogs, die mir spontan einfallen, ist der Jazz-Blog meiner Nichte Laura. Sie weiß, worüber sie da schreibt – hat sie doch nicht nur viel praktische Erfahrung durch ihre Arbeit beim Bayrischen Rundfunk – sondern ist auch noch ausgebildete und seit vielen Jahren aktive Jazz-Sängerin. Der letzte Gig, bei dem ich sie erlebte, war in der Unterfahrt am Max-Weber-Platz in München – ausverkauft! Super!
Ist schon eine Weile her – aber immer noch in bester Erinnerung.

Wenn jemand bei meiner Beerdigung singt – dann Laura! Man soll zunächst ein paar Minuten der „New Orleans Function“ spielen (in der Fassung von Louis Armstrong, die 1956 eines meiner allerersten Jazz-Erlebnisse war) – die Stelle, wo der schwermütige, langsame Trauermarsch plötzlich übergeht in ein fröhlich beschwingtes Jammen, bei dem man die Musiker und die Trauergemeinde förmlich tanzen sieht –

Aber vorher wünsche ich mir von Laura, dass sie das wunderbare Lied „Over the Rainbow“ singt (Judy Garland im Zauberer von Oz, in der ersten Fassung von 1939). Und dann die „New Orleans Function“ und raus in den Friedhof –

Laura Wachter und ihr Gitarrist Steven Lichtenwimmer

Pardon: Ich wollte ja Lauras Blog vorstellen und weiter empfehlen. Sie umschreibt den Inhalt so: „Jazz in München, Bayern und dem Rest der Welt“:
Hier der Link: Jazzed

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: