Seminare+Bücher

Seminar-Angebote
Mit Präsenz-Seminaren läuft zur Zeit coronabedingt nichts. Und für die Online-Webinare besteht auch wenig Interesse – die Menschen halten ihr Geld zusammen und Hobbys wie das „Schreiben“ sind für viele offenbar Luxusgüter, die derzeit nicht die oberste Priorität haben.
Immerhin gab es für das Sylvester-Webinar Den roten Faden finden und ebenso Mitte April für das Wochenende Biographie & Phantasie einige Teilnehmer – mit denen es ein Vergnügen war, gemeinsam zu schreiben.
Auch die Mikro-Schreibwerkstatt am Freitagabend von 18:00 bis 20:00 Uhr hat Gäste. Sie sind herzlich dazu eingeladen. Die erste Teilnahme ist kostenlos – mein Werbegeschenk, gewissermaßen.

Das macht Hoffnung in diesen schwierigen Zeiten, in denen Kultur für die meisten Menschen verständlicherweise auf der Agenda um einige Etagen nach unten gerutscht ist. In einer Kolumne der Süddeutschen Zeitung zum aktuellen Lockdown habe ich mich dazu geäußert: Dank, verdammte Mutanten .

Bleiben Sie mir dennoch gewogen – in meinem Kalender auf der iak-Website finden Sie die aktuellen Angebote.

Und nun zu meinen Büchern

Aktuell arbeite ich an
° meiner Autobiographie (für die der Blog hier, den Sie gerade lesen, eine Art erster Materialsammlung ist);
° einem Roman mit dem Arbeitstitel glü
° und zwei Anthologien mit eigenen SF-Kurzgeschichten (Band 1 wird die bereits veröffentlichten Stories enthalten – Band 2 neue Stories, die ich im Lauf von mehr als vier Jahrzehnten verfasst habe).

Das Gesamtverzeichnis finden Sie unter Liste meiner Buchveröffentlichungen hier im Blog.
Im Handel sind davon derzeit sechs – fast alle anderen sind jedoch gebraucht lieferbar über Amazon und andere Antiquariate.

Kreatives schreiben – HyperWriting
Texte als Weg zu sich selbst und zu anderen.
(1989, 1993, 2003). München Nov 2006 (Allitera). 215 Seiten – € 19,90 / ISBN 978-3-86520-210-9

Kurzgeschichten schreiben
Eine praktische Anleitung.
(1994) München 2002-07 (Allitera). 91 Seiten – € 9,90 / ISBN 3-935877-57-9

Blues für Fagott und Zersägte Jungfrau
23 Geschichten mit doppeltem Boden und ein Gedicht mit einem lauten Schrei.
München 2005 (Allitera). 140 Seiten – € 12,90 / ISBN 3-86520-121-0

Zeittafel zur Psychologie von Intelligenz, Hochbegabung und Kreativität
Eine Ergänzung meines – leider vergriffenen – Sachbuchs Das Drama der Hochbegabten. Es enthält eine wesentlich ausführlichere Zeittafel – dazu Hinweise, wie man mit Zeittafeln eine Studium organisieren kann, eine Familienchronik anlegt und sogar einen ganzen Roman entwickelt.
München März 2004 (Allitera). 176 Seiten – € 18,00 / ISBN 386520-043-5

Männer gegen Raum und Zeit
Eine klassische Space Opera – welche die Besatzung des Forschungskreuzers Magellan ins Jahr 7812 entführt und weit darüber hinaus.
Überarb. Neuausgabe meines ersten Romans.
(1958) Frankfurt am Main 2015 (vss-verlag Schladt). 301 Seiten – € 14,95
ISBN 978-3-9816951-2-0 (auch als eBook: € 2,69).

Sternvogel
Tes Dayen ist der intelligenteste Mensch des Planeten Erde und Leiter eines interstellaren Handelsimperiums. Ein dramatischer Burnout lässt ihn eine zukunftstürzende Entscheidung treffen, die ihn weit von der Erde fortführt – und auf unabsehbare Weise wieder zurück.
Überarb. Neuausgabe meines zweiten Romans.
(1962) Frankfurt am Main 2018 (vss-verlag Schladt). 190 Seiten – € 8,75
ISBN 9-781520-546932 (auch als eBook: € 1,79)

Das Drama der Hochbegabten (Derzeit vergriffen, aber antiquarisch leicht erhältlich)

München. Feb 2004 (Kösel Hardcover). 360 Seiten – Preis je nach Angebot.
München Okt 2005 (Piper Taschenbuch). 360 Seiten (seitenidentisch mit s. oben) – Preis je nach Angebot.

aut #948 _ 2021-05-05/16:38

%d Bloggern gefällt das: