SEMinar „Kreatives Schreiben“ für FA Breitenbrunn

(Das „SEMinar“ im Titel mit den drei großen Anfangsbuchstaben ist kein Tippfehler. Es soll im Inhaltsverzeichnis des Blog gleich sichtbar machen, dass es sich hier um ein Seminar-Protokoll handelt. Ähnliche Verlaufs-Protokolle werde ich – als Dokumentation meiner Arbeit – nach und nach ebenfalls hier im Blog veröffentlichen.) – Diese beiden Kurse „Kreatives Schreiben“ habe ich„SEMinar „Kreatives Schreiben“ für FA Breitenbrunn“ weiterlesen

Willkommen in meinem Blog!

(Vorab ein großes Dankeschön an meinen digital begabten Enkel schlockkonock , dessen Blog Leichte Rezepte finden Vorbild für meinen Blog ist. Er hat mir bei dessen Einrichtung und Start mit viel Aufmerksamkeit und Geduld geholfen – die ich als Dreizehnjähriger nie gehabt hätte.Zu meiner Person finden Sie mehr in Hallo, das bin ich.) Es ist„Willkommen in meinem Blog!“ weiterlesen

Vom Haiku zum Limerick

Ein großer Sprung – mit kleiner Lyrik: Von der japanischen Kultur (Haiku) zur westlichen (Limerick). Wobei man eingrenzen muss: Der Limerick, um den es hier geht, ist eine „very british affair“ – und anders als die Queen manchmal ihr „not amused“ wie ein Veto einlegt, kann es beim gelungenen Limerick nur heißen: „Very amused“. Denn„Vom Haiku zum Limerick“ weiterlesen

Listen hier im Blog

(Dieser Beitrag wird nach einiger Zeit ganz unten in den Blog verlagert, hinter bzw. (zeitlich) vor den Anhang – wie die anderen Listen auch.)Eine blog-technische Anmerkung zu den Titeln der Beiträge (Tipp für andere Blogger): Einige werden von mir durch eine typische Auszeichnung besonders hervorgehoben: Titel von Filmen, die ich bespreche oder ausführlich erwähne, fasse„Listen hier im Blog“ weiterlesen

Die rosa Wolke nähert sich

Es ist ein gutes Gefühl zu beobachten, wie sich hinter dem Blog und der damit verbundenen Arbeit an meiner Autobiographie allmählich das Projekt glü-Roman wieder nähert. Meine Signalfarbe dafür ist ja die Farbe rosa So wie die anderen (vor allem autobiographischen und sachlichen) Beitrag im Intro mit der Farbe „blau“ gekennzeichnet sind, will ich das„Die rosa Wolke nähert sich“ weiterlesen

Braucht man unbedingt drei Bildschirme…

… um professionell zu schreiben? Nein. Ganz sicher nicht. Ein einziger Bildschirm genügt vollauf. Für kleinere Schreib-Projekte. Doch für einen Roman oder ein Sachbuch ist es mehr als hilfreich, einen „vast scope“ zu haben – einen möglichst breiten Horizont. Das gilt auf jeden Fall auch für einen Blog – jedenfalls dann, wenn er so komplex„Braucht man unbedingt drei Bildschirme…“ weiterlesen

Bilder im Blog?

Ja, wie bebildert man so ein „Logbuch im Internet“? WordPress empfiehlt das den Bloggern sehr, und ich habe es mir von Anfang an zur Gewohnheit gemacht, immer auch wenigstens ein Bild in einen Text zu integrieren, möglichst am Anfang – als Blickfang (Eye Catcher – nennen das die Amerikaner treffend).Nun kann man ja nicht einfach„Bilder im Blog?“ weiterlesen