Kybernetische Rückkopplung: Zimmerheizung, Blogging, Demokratie

(WanderPost und Work in progress – vergl. auch diese beiden Beiträge
Die Blindheit der Autokraten
Der Regent steigert die Lebensqualität
(Frederic Vesters Umwelt-Spiel Ökolopoly bzw. Ecopolicy)

Abb: Die einzelnen Elemente eines kybernetischen Systems sind mit einander verbunden und reagieren auf einander (Archiv JvS)

Kybernetische Kreisläufe regulieren sich selbst (über die Sensoren) und reagieren ausgleichend auf Störungen. Auf diese Weise bleibt ein Dynamisches Fließgleichgewicht erhalten.

Wichtig ist der möglichst freie Fluss von Informationen, der die Realität nicht verfälscht, sondern wahrheitsgemäß registriert.

Menschen neigen allerdings dazu, in solche Kreisläufe einzugreifen: Wenn die Familie im Wohnzimmer sitzt und sich alle wohlfühlen bis auf die eine Person, der es „zu kalt“ ist oder „zu warm“ und dann diese Person die Heizung hoch- oder runterfährt, beginnen sich alle anderen unwohl zu fühlen. Solche Kompromisse müssen immer neu ausgehandelt und gefunden werden. (Vielleicht genügt es ja, der frierenden Einzelperson eine warme Decke zu geben?)

1. Beim modernen Heizsystem einer Wohnung mit Thermostat ist diese selbstregulierende Rückkopplung vergleichsweise einfach, weil es nur aus einigen wenigen physikalischen Elementen besteht.

Der Blogger, der auf Kommentare reagiert und nicht nur stur seine „Agenda“ abarbeitet, wird mit seiner Interaktivität (nur ein anderes Wort für „kybernetische Rückkopplung“) auf Dauer vielleicht mehr Besucher auf seine Seite locken als ein Blogger, der ein bestimmtes Thema „durchboxt“.
(Sorry: Bei meinem eigenen Blog geht es aktuell noch recht „autoritär“ zu, weil ich erst einmal einen Grundstock an Beiträgen schreiben muss und den Kopf für „Interaktion“ noch nicht frei habe.)

Auch ein Schreib-Seminar ist im Idealfall ein psychosoziales System mit kybernetischer Rückkopplung – wenn alle von einander lernen. Dafür sorgt zumindest bei uns in der → Münchner Schreib-Werkstatt die Methode der → ThemenZentrierten Interaktion (TZI). Der Leiter (Dozent) ist immer auch Teilnehmer – die Teilnehmer und Teilnehmerinnen sind durch ihr Engagement (Vorlesen, Feedback geben, eigene Ideen einbringen) immer auch ein wenig am Ablauf und damit an der Leitung beteiligt.
Man muss dies nur mit einem traditionellen Seminar an einer Universität vergleichen, das in der Regel dozenten-zentriert ist. Der Dozent gibt vor, wie das Thema behandelt wird – die Studierenden reagieren darauf mehr oder minder konform. (Es gibt inzwischen auch Ausnahmen.)

Am kompliziertesten ist das bei einer ganzen Nation mit Millionen oder gar Milliarden (China! Indien!) Individuen. Ein politisches System funktioniert nur in einer Demokratie einigermaßen gut, wenngleich „langsam“. Erst wenn Mächtige zu ihrem Vorteil eingreifen und die „Einstellungen“ verändern, gerät allmählich alles durcheinander.
Dies ist genau das, was in autoritär oder diktatorisch geführten Systemen passiert. Eine Schein-Demokratie wie die Volksrepublik China (eigentlich eine von einem Mann diktatorisch geführte Partei-Diktatur) kann äußerst rasch und effizient auf Krisen reagieren – wie man beim Ausbruch der Corona-Pandemie beeindruckt studieren konnte. Aber auf wessen Kosten war diese Schnelligkeit möglich – die ja mit drakonischen Polizei- und Militäraktionen durchgezogen wurde?

Die demokratischen westlichen Nationen haben gut ein Jahr länger gebraucht, um die Krise einigermaßen in den Griff zu bekommen. Viele Bürger sind mit den Lösungen oder Lösungsversuchen nicht zufrieden und äußern ihren Unmut oder verweigern ihre Teilnahme an den Maßnahmen. Ein gutes demokratisches System hält das aus – sogar wenn es von Impfgegnern und Corona-Leugner als „Diktatur“ beschimpft wird.
Die beiden Impfstoffe wurden innerhalb weniger Monate (!) nicht nur entwickelt, sondern auch getestet – und wo gelang dies?

Die Impfstoffe wurden in den demokratischen Ländern Deutschland und England und USA (Trumps autoritärem Führungsstil zum Trotz) entwickelt, wo sich Kreativität viel freier entfalten kann als in einer Diktatur. Ausnahme: der russische Impfstoff Sputnik (was ein Plus für Russland ist – trotz Putins immer diktatorischer werdender Herrschaft).

aut #944 _ 2021-06-17/16:12 [wandert: → 2021-05-09/11:36

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: