Die rosa Wolke nähert sich

Es ist ein gutes Gefühl zu beobachten, wie sich hinter dem Blog und der damit verbundenen Arbeit an meiner Autobiographie allmählich das Projekt glü-Roman wieder nähert. Meine Signalfarbe dafür ist ja die Farbe rosa So wie die anderen (vor allem autobiographischen und sachlichen) Beitrag im Intro mit der Farbe „blau“ gekennzeichnet sind, will ich das bei allem, was mit dem Roman-Projekt zu tun hat, mit rosa machen. Wie eben hier und jetzt. Es war gar nicht so einfach, den passenden Farbton (Fuchsia = #ff00ff) zu finden.

Als Beispiel will ich die so praktische und anschauliche KAT-Wolke (engl. tag cloud) hier vorstellen, in der alle im Blog vorkommenden wichtigen Themen (Kategorien) verzeichnet sind und in ihrer Häufigkeit entsprechend gewichtet werden. Die Kategorie „glü-Roman“ habe ich entsprechend rosa hervorgehoben:

Die Kategorien-Wolke mit spezieller Betonung des Projekts „glü-Roman“ (s. rosa Umrandung) (Archiv JvS)

Man sieht sofort, dass bei den inzwischen fast hundert Beitragen des Blog bislang nur drei Themen besonders sichtbar sind: Schreiben, Science-Fiction und – wen wundert´s bei einem Blog – Autobiographisches . Das wird sich bei den nächsten hundert Einträgen hoffentlich geändert haben: Theoretisch sollte dann der dickste Brocken dieser sein:

glü (Roman-Projekt)

Warum ausgerechnet die Farbe rosa? Das habe ich schon an anderer Stelle erklärt: Das war dem Zufall zu verdanken, dass es die einzige Signalfarbe war, die im Fachgeschäft für Büromaterial bei den Ordnern eben zufällig noch frei war. Nicht gesucht, sondern gefunden – wie sich das für Serendipität gehört: Man sucht etwas ganz Bestimmtes und findet ohne jede Absicht etwas anderes, das sich als viel bedeutsamer herausstellt.
Bei der Farbe von Leitz-Ordnern und Notizzetteln mag das auf den ersten Blick nicht so bedeutsam sein. Doch wenn einen so eine Farbe dann über viele Jahr hinweg begleitet (seit 2012), ist das eben doch bedeutsam. Und dass – autobiographisch – mehr dahinter steckt, habe ich andernorts hier im Blog erläutert im Beitrag → Paperweight und Mädchen-Rosa.

Wie wär´s zur Abrundung mit einem launigen Haiku?

Komm näher, ganz nah
du rosa wolke des
glü
Musenkussbringer

(Das Obige ist doch auch noch ein netter Schreib-Tipp für andere Blogger und Romanschreiber.)

aut #765 _ 25. Feb 2021 / 09:42

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: