SZ-Streiflicht danke – selten so gelacht

Diese Mikro-Essays auf der Titelseite der Süddeutschen Zeitung links am Rand sind immer wieder ein Genuss. Ein klares Thema wird im Streiflicht gekonnt durchgenudelt, mit Witz und kleinen Seitenhieben und immer mitten im „Zeitgeist“. Ein Vorbild für jeden, der locker und unterhaltsam schreiben will, ohne seicht zu werden.

Eine intellektuelle Freude ist das immer – aber heute war es eine ganz besondere, bei der ich mich wirklich schlapp gelacht habe. Es ging um „Schabernack“ – und wie auch große Geister dem nicht abgeneigt waren (Goethe, Schiller und Konsorten machen sich da immer gut, die kennt man – wenigstens dem Namen nach). Und wenn es ganz gut läuft, kriegt auch immer noch ein aktueller Promi sein Fett ab.
Ich will hier nicht das ganze Streiflicht abmalen (ist wegen des Zitatrechts eh problematisch), sondern nur die beiden witzigen Highlights.
Das erste war ein Schabernack, den Goethe Schiller bei einem Besuch gespielt haben soll. Er fand angeblich in dessen Notizen diesen Anfang eines Verses:

Er saß an ihres Bettes Rand / und spielt mit ihren Flechten –

Woraufhin Goethe, nicht faul und selbst ein Verseschmied von Gottes Gnaden, flugs ergänzte:

Das tat er mit der linken Hand / Was tat er mit der rechten?

Ein ähnlicher Spaß wird dem ein wenig später lebenden, aber nicht weniger prominenten Duo Rilke / Hoffmannsthal untergeschoben (denn ob sich das alles wirklich so zugetragen hat – da meldet das Streiflicht berechtigte Zweifel an). Also Rilke dichtete ein wenig salbungsvoll:

Wenn du denkst, es geht nicht mehr, kommt irgendwo ein Lichtlein her.

Der Schalk ist dann aber wohl aber nicht dem Großdichter Hoffmannsthal, sondern dem (immer anonym bleibenden) Streiflicht-Dichter selbst in die Feder oder Tastatur gehüpft:

Und Lamm und Adler, Pfau und Maus, die dreh´n das Lichtlein wieder aus.

(Danke).

Quelle
Anon: Streiflicht „Schabernack“. In: Südd. Zeitung Nr. 43 vom 22. Feb 2021, S. 1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: