„Hau in die Tasten!“

Ein wunderbarer Film bietet die perfekte Lösung für alle Schreibblockaden in einem Satz an: „Hau in die Tasten“ faucht der Schriftsteller Forrester (Sean Connery) den jungen Schwarzen Jamal an, als der nur sehr zögernd beginnt, auf Forresters Schreibmaschine einen Text zu schreiben. Forrester gefunden heißt der Film, der dem alten Schotten eine der schönsten Charakterrollen„„Hau in die Tasten!““ weiterlesen

Aus meiner Schreib-Werkstatt

In meiner Textdatenbank sind derzeit 5412 eigene Texte registriert – der älteste aus dem Jahr 1953, der jüngste vom 23. November 2020. Das hört sich nach mächtig viel an. Aber wenn man wie ich gerne und ständig schreibt und das über 67 Jahre verteilt, relativiert sich diese Zahl. Wobei ich richtig intensiv erst in den„Aus meiner Schreib-Werkstatt“ weiterlesen

Grabstein zu Lebzeiten

Wenn man achtzig Jahre alt ist und mitten in einer bedrohlichen Pandemie steckt – kommt man öfter ins Grübeln über das Ende der eigenen Existenz. Schon als Kind hat mich das beschäftigt (s. die ersten Beiträge in diesem Blog), was kein Wunder war wegen des Zweiten Weltkriegs, in dem ich auf die Welt kam. Ich„Grabstein zu Lebzeiten“ weiterlesen

„Dröhnende Stille“ wegen Corona

Buchmesse Frankfurt am Main im Oktober 2020: Geisterhafte Leere in den Gängen wegen Corona Ein schönes Oxymoron: „Dröhnende Stille“. So betitelt die Süddeutsche Zeitung einen Kommentar zur diesjährigen Buchmesse, die im Oktober dieses Jahres wegen der Corona-Pandemie weitgehend in leeren Räumen und online stattfand. Das weckte in mir zwei Erinnerungen an meine früheren Tätigkeiten als„„Dröhnende Stille“ wegen Corona“ weiterlesen

Mein CAN-Blog

(Am 08. April 2020 habe ich meinen ersten Anlauf zu diesem Blog unternommen. Und das begann so:)Danke, dass Sie meinen CAN-Blog besuchen!Hier notiere ich alle zwei, drei Tage, was mich im Verlauf der der Corona-Krise privat und beruflich bewegt.Wieso dieser Name CAN-Blog?CAN – das ist ein Akronym. Es steht für:CoronaAttackeNützen – nämlich nützen für Chancen„Mein CAN-Blog“ weiterlesen

Hallo – das bin ich

Hier will ich vorab definieren, worum es mir in diesem neu gestarteten Blog geht. Ich will mich darin mit allem befassen, was das Schreiben betrifft. Begleitende Themen (Kategorien) sind die Labyrinthiade und die Entschleunigung. Das hängt (für mich jedenfalls) alles eng zusammen: Beim Schreiben bewegt man sich entschleunigt durch das Labyrinth des eigenen Lebens (oder„Hallo – das bin ich“ weiterlesen

BUCHVERÖFFENTLICHUNGEN hier im Blog (LISTE meiner B.)

(Work in Progress) Wenn man meine „KAT-Wolke“ (unten auf der Startseite) anschaut, sieht man da verwirrend viele Themen (= Kategorien). An die hundert sind es inzwischen. So ist das halt mit Hochbegabten – sie interessieren sich für mehr als nur ihre Briefmarken oder ihr Auto oder ihren Fußballverein (hat mich früher alles drei auch mal„BUCHVERÖFFENTLICHUNGEN hier im Blog (LISTE meiner B.)“ weiterlesen